Landeshallenmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein

Willi, Laura, Piri, Marieke, Henning, Angelina, JenniferGold, Silber und Bronze für die Kugelstoßerinnen des VfL Oldesloe.

Den Auftakt zu den Meisterschaften machte Leoni de Graaf (Jg. 97) bei der U20. Hier gewann sie nach langer Verletzungspause das Kugelstoßen der weiblichen Konkurrenz mit 11,64m. Mit knapp einem Meter Vorsprung sicherte sie sich die Goldmedaille.

Ihren Start in der Frauenklasse ein Wochenende später musste Leoni jedoch absagen. Nichts desto trotz setzten die Kugelstoßerinnen die Serie fort. VfL Neuzugang Laura Westermann (Jg. 90) stieß mit 12,20m zu Silber und nur 2cm an Gold vorbei. Gleich drauf folgt auf den Bronzeplatz Jennifer Fentroß (Jg. 91) mit gestoßenen 11,63m.

Auf der Bahn ging es bei den Frauen für Marieke Vagt (Jg. 96) am Samstag zuerst über die 400m. Sie kam mit 64,20 Sek. als 6. ins Ziel und lief damit unter den gewollten 65 Sek. Die 200m am Sonntag lief sie in 28,31 Sek.

Zum ersten Mal in der Halle am Start war Caro Kießlich (Jg. 00), sie ging bei der weiblichen U18 über die 200m an den Start. Mit einer Zeit von 31,42 Sek. stoppte die Uhr im Ziel.

Ebenfalls in der weiblichen U18 am Start war Mehrkämpferin Sabrina Schröder (Jg. 00). Hier hieß es für Sabrina nicht nur in einer neuen Altersklasse zu starten, sondern auch auf neue Konkurrenz zu treffen. Im Kugelstoßen verpasste sie das Podium knapp und wurde mit 11,70m 4. Über die 60m Hürden erreichte sie mit 9,74 Sek. das B-Finale, dort kam sie mit 9,96 Sek. auf den 5. Platz. Jeweils den 6. Platz sichte sich Sabrina im Hochsprung mit übersprungenen 1,55m und im Weitsprung mit 5,22m.

Eine Staffel der U18 mit Sabina und Caro musste leider krankheitsbedingt abgesagt werden, dafür liefen die Frauen zum ersten Mal seit langen die 4x200m Staffel. Die StG Lübeck 1, eine Startgemeinschaft mit dem LBV Phönix Lübeck und dem MTV Lübeck, am in einer Zeit von 1:58,64 min. ins Ziel. Startläuferin war Sabrina Rattunde vom MTV Lübeck, sie übergab an Werferin Laura, die Angelina Miller auf die Reise schickte und zum Schluss das Staffelholz auf Marieke übergab. Marieke brachte die Staffel als 8. über die Ziellinie. Die zweite Staffel der StG Lübeck siegte mit MTV Besetzung.

Teile diesen Beitrag