Werfertag in Bargteheide

Wurf BargteheideZum letzten Mal in dieser Saison lud der TSV Bargteheide zum Werfertag im Hammer- und Gewichtswurf.

Jennifer Fentroß (Jg. 91) nutzte die Chance und stieg zum letzten Mal dieses Jahr in den Hammerwurfring. Für sie war es eine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen, so konnte an der Technik gearbeitet und die fehlende Wettkampfpraxis gesammelt werden.

Am Ende ging Jennifer etwas unglücklich aus dem Wettkampf, denn ihr weitester Wurf betrug nur eine Weite von 35,21m.  Allerdings hat Trainer Willi Studt einige Knackpunkte in der Technik erkennen können und im Winter wird stark daran gearbeitet.

Nach dem Hammerwurf fand noch Gewichtswurf statt. Da die Saison so gut wie beendet ist, hat Jennifer sich auch an dem Gewichtswurf versucht. Die Technik ähnelt stark dem Hammerwurf, nur ist das Gewicht deutlich schwerer. So wirft die Frauenklasse mit 9,08 kg, im Vergleich dazu ist der Hammer nur 4 kg schwer. Dieses Gewicht wuchtete Jennifer gleich im ersten Wurf auf 12,86m und steigerte sich noch auf eine Bestleistung von 13,06m. Für Ihren ersten Gewichtswurfwettkampf ist das Ergebnis klasse und hat „wahnsinnig viel Spaß gemacht“, so Jennifer.

Sie selber sagte noch abschließen: „Die Saison war geprägt von Schmerzen, Trainingspausen und einer Knieop. Dafür waren die Leistungen doch ganz gut. Ich bin nicht zufrieden, da ich weiß, dass mehr geht.  Das werde ich hoffentlich nächstes Jahr zeigen! Ich nehme noch zwei Wettkämpfe dieses Jahr mit. Am 18.09. starte ich für unsere Startgemeinschaft mit Lübeck beim Mannschaftscup und dann noch am 01.10 beim Werfertag in Schönberg/Lauenburg.  Danach liegt der Fokus nur auf dem Jahr 2017!“

Teile diesen Beitrag